Kurzinfo I Der Inhalt des Projektes „Bergwelten“ mit einer Gesamtsumme von € 107.300,- und einer 80%igen Förderung von € 85.840,- aus EFRE-Mitteln ist eine gemeinsame Image-Filmproduktion. Servus TV möchte die touristischen Akteure des gesamten Wipptals in zwei Sendungen (Sommer & Winter) und die unbekannte Seite der Brennerregion vorstellen. Dabei geht es um die Bergwelt der Region, deren Ortschaften und Bewohner, um die gemeinsame Kultur und Geschichte. Neben der Ausstrahlung in Servus TV erhalten beide Regionen noch die Sendung und jeweils Filmclips zur freien Verwendung.

Projektbeschreibung

Projektträger nördliches Wipptal
Projektpartner
TVB Wipptal
Tourismusverein Sterzing
Laufzeit 01.04.2019 – 01.05.2021
Gesamtbetrag 107.300,00 €
Davon EFRE Mittel 85.840,00 €

 

Die meisten Menschen kennen die Nord-Süd-Achse und den Brenner nur im Zusammenhang mit der Autofahrt nach Italien, der Europabrücke oder dem Transitverkehr. Die Bergtäler der Region, die zu den naturbelassensten von Tirol gehören sind hingegen weniger bekannt. Mit dieser gemeinsamen Filmproduktion „Bergwelten“ von Servus TV möchten die Akteure des gesamten Wipptals den Zuschauern die unbekannte Seite der Brennerregion näherbringen.

Projektinhalt & Ziele

Im Rahmen dieses Projekts werden zwei Sendungen vom Format „Bergwelten“ á 45 Minuten produziert und anschließend ausgestrahlt. Es wird jeweils eine Sendung für Winter (Produktion im Winter 2019/2020) und eine Sendung für Sommer (Produktion im Sommer 2020) geben, wo die gesamte Brennerregion mit gemeinsamen Aktivitäten, Kultur und Geschichte vorgestellt wird. Der Fokus liegt vor allem auf grenzüberschreitenden Themen, hier ein paar Beispiele:

Thema Kultur & Geschichte

  • Alte Brennerpassstraße und Thema Schmuggeln
  • Bergbau (grenzüberschreitender Knappenweg, Bergwerke auf beiden Seiten)
  • Bau der Brennerbahn (seit 1867)
  • Regionale Produkte
  • Milchlieferung zum Milchhof Sterzing
  • Alpinstädte Sterzing und Innsbruck

Sommeraktivitäten

  • Wandern/Bergsteigen mit am Grenzkamm mit Treffpunkt am Gipfel
  • Weitwandern/Höhenwege/Hüttentouren vor allem grenzüberschreitende Höhenwege
  • Almwanderungen mit Genuss-Einkehr
  • Hütten (z.B. Landshuter Europahütte steht auf der Grenze)
  • Wasser und seine Nutzung
  • Grenzüberschreitend Biken

Winteraktivitäten

  • Skitouren und Skitourensicherheit
  • Ski Alpin mit Einkehr in Hütten/Genuss beim Skifahren/Nachtskilauf
  • Langlaufen inkl. Events
  • Rodeln inkl. Events

Die zwei Sendungen werden über Servus TV im DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz) noch im Projektzeitraum ausgestrahlt und werden für einige Zeit in der Mediathek sichtbar sein. Des Weiteren werden jedem Projektpartner am Ende drei fertige Clips pro Sendung mit den Highlights der Sendungen zur freien Verfügbarkeit gestellt.

Mehrwert

+ Gemeinsame Filmproduktion mit grenzüberschreitenden Inhalten
+ Erhöhung des Bekanntheitsgrades der Brennerregion im DACH Raum durch die Ausstrahlung auf Servus TV und der Mediathek
+ Erhalt eines repräsentativen Filmclips für das gesamte Wipptal sowie jeweils pro Sendung 3 Filmclips für die freie Verfügung der Tourismusorganisationen

Ansprechpartner

Projektträger nördliches Wipptal Tourismusverband Wipptal
Rathaus 1
A- 6150 Steinach a. Brenner
Joakim Strickner
+ 43 5272 6270 12
joakim.strickner@wipptal.at
Projektträger südliches Wipptal
Tourismusverein Sterzing
Stadtplatz 3
I- 39049 Sterzing
Florian Mair
+ 39 0472 765 325
florian.mair@sterzing.com

Bild von Ing. Hilber, public domain

Related Posts

Mittelprojekte

Energie- und Kraftplätze

Kurzinfo I Das Ziel des Mittelprojektes „Energie- und Kraftplätze“ mit einem Projektvolumen von € 99.400 und einer 80%igen Förderung (€ 79.520,- EFRE-Mittel) liegt in der Schaffung eines Themenweges der grenzüberschreitend in zwei Regionen entstehen soll. Der Mehr lesen...

Mittelprojekte

Brücken verbinden Vergangenheit & Zukunft

Kurzinfo I Ziel des grenzübergreifenden Projekts „Brücken verbinden Vergangenheit & Zukunft “ ist es, historische Stätten durch Brückenwiedererrichtungen bzw. Neuentwicklung wiederzubeleben und für Generationen begehbar zu machen. Die Entwicklung und Planung des Neubaus einer Brücke Mehr lesen...

Mittelprojekte

Knappenweg – Auf den Spuren des historischen Bergbaus

Kurzinfo I Im Zuge des Interreg Projekts „Knappenweg – Auf den Spuren des historischen Bergbaus“ soll eine Wegverbindung von der BegbauWelt Ridnaun/Schneeberg im Ridnauntal bis zum Bergwerksweg in Nösslach in Nordtirol entstehen. Dieser Themenweg ist Mehr lesen...